Aktuelles

Großes Interesse bei "Wissen was geht!@home" 2021

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Region Mayen-Koblenz haben gestern beim virtuellen Tag der offenen Tür bei uns im Werk Mayen teilgenommen. Um 16.00 Uhr ging es los: Ausbildungsleiter Christoph Gerner und die beiden Azubis Tina und Elias begrüßten online die insgesamt 34 Teilnehmer zu einer digitalen Werksführung.  Im Mittelpunkt stand die Vorstellung der verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten und die Frage- und Antwortrunde mit unseren Azubis, die den Schülerinnen und Schülern von ihrem Alltag während der Ausbildung berichteten und Fragen auf Augenhöhe beantworteten. 


Organisiert wurde die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH (WFG). Auf Grund der Corona-Situation gab es auch in diesem Jahr keine Vor-Ort-Veranstaltungen in den teilnehmenden Unternehmen sondern eine digitale Version. Insgesamt 9 regionale Unternehmen beteiligten sich an der Aktion, an der Jugendliche im Alter von 14-19 teilnehmen konnten,  um Einblicke in verschiedene Unternehmen zu erhalten.


Die Brohl Wellpappe Gruppe mit insgesamt über 600 Mitarbeitern bildet an den Standorten Mayen und Föhren in den Fachrichtungen Industriekauffrau/-mann, Packmitteltechnologe, Medientechnologe, Mediengestalter, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker, Industriemechaniker und Elektroniker aus.  Insgesamt werden ständig ca. 30-35 junge Leute ausgebildet mit einer hohen Übernahmequote. Ausbildungsbeauftragte begleiten die Azubis durch ihre Ausbildungszeit und sorgen dafür, dass sie bestmöglich unterstützt werden. Infos zu unseren Ausbildungsmöglichkeiten gibt es hier.