Informationen für Schulen

Unternehmensbesuch

Sehr gerne bieten wir Schulen in der Region an, uns mit ihren Klassen im Werk besuchen zu kommen. Ob in Mayen oder an unserem Standort Föhren (bei Trier) - bei einem Betriebsrundgang lernen die Jugendlichen die Herstellung und Weiterverarbeitung von Wellpappe kennen.  Gerne stellen wir dabei unsere verschiedenen Ausbildungsberufe detailliert vor, um die künftigen Azubis in ihrer Berufswahl zu unterstützen. Viele Jugendliche haben noch keinen konkreten Berufswunsch und können sich oft unter den einzelnen Ausbildungsberufen nichts Konkretes vorstellen.  Sie sind Lehrer und haben Interesse, eines unserer Werke einmal mit Ihrer Klasse näher kennenzulernen? Sprechen Sie uns gerne an. 

Schüler aus Mayen zu Gast bei Brohl Wellpappe

Christoph Gerner

Nikolaus-Otto-Straße 3
56727 Mayen
Tel.: 02651 954-138

Schreiben Sie uns
Teamwork in der Ausbildung bei Brohl Wellpappe in Mayen

Unsere Azubi-Botschafter

Die besten Antworten auf die Fragen der Schüler können Auszubildende selbst geben. Sie kennen aus eigener Erfahrung die Herausforderungen, die sich bei der Berufswahl stellen und können sich noch gut in die Situation der Schüler zurückversetzen. Gleichzeitig haben sie aber schon erste Erfahrungen in der Ausbildung gesammelt. Jedes Jahr bilden wir in Zusammenarbeit mit der IHK einige unserer Azubis zu Ausbildungsbotschafter aus.  Sie besuchen Schulen der Region und informieren Schülerinnen und Schüler über ihren Berufsalltag als Azubi bei Brohl Wellpappe. Neben der Vorstellung der Ausbildungsmöglichkeiten von Brohl Wellpappe stehen sie den Schülerinnen und Schülern auch Rede und Antwort und können auf "Augenhöhe" mit ihnen über ihre Erfahrungen sprechen. 

Sie sind an einem Besuch unserer Azubi-Botschafter in Ihrer Schule interessiert? Sprechen Sie uns gerne an. Ihr Ansprechpartner ist Christoph Gerner.

Schreiben Sie uns

Ausbildungsmessen

Brohl Wellpappe bietet viele verschiedene Ausbildungsberufe an den Standorten Mayen, Föhren und Ahrbrück an. Unser Ausbildungsangebot stellen wir auch regelmäßig auf verschiedenen Ausbildungsmessen in der Region vor. Hier schätzen wir den direkten Kontakt zu Schülern, Eltern und Lehrern in einem persönlichen Gespräch.